zum Inhalt
EL PUENTE - Fair Trade Home
 

Die EL PUENTE GmbH

Was als ökumenischer Arbeitskreis „Entwicklungshilfe“ in Hildesheim in den 60er Jahren begann, musste in den 70er Jahren neu strukturiert werden. Der Verein gründete sich mit dem Ziel, neue Strukturen des Handels durch partnerschaftliche Handelsbeziehungen zu erschließen. Dieses Vorhaben wurde nicht nur umgesetzt, sondern wuchs auch schnell heran. Der Verein, mit seiner ehrenamtlichen Struktur, konnte einen Handel in der Größenordnung, zu dem EL PUENTE mittlerweile herangewachsen war, nicht mehr bewältigen. Deshalb wurde für die geschäftlichen Aktivitäten 1977 die "EL PUENTE - Import und Vertrieb von Gebrauchsgegenständen und Kunstgewerbeartikeln zur Förderung von Kleinbetrieben und Genossenschaften in Entwicklungsländern GmbH" gegründet. Diese ist eng mit dem Verein verbunden geblieben und arbeitet bis heute nach dessen Zielsetzung.

Die EL PUENTE GmbH unterhält heute über 140 Projektkontakte und ist als Importeur und Großhandel für über 1.500 Weltläden und Aktionsgruppen in Deutschland und im europäischen Ausland tätig. Die Partner liefern vielfältige Produkte aus den Bereichen Kunsthandwerk, Kosmetik und Lebensmittel. Rund 5.000 Produkte führt die GmbH mittlerweile, darunter zum Beispiel Kaffee, Tee, Kakao, Wein, Saft, Honig, Gewürze, Chips, Fruchtriegel, Zucker, Konfitüren und Reis, Lederwaren und Textilien, Glas, Keramik, Holz, Musikinstrumente, Spielzeug, Schmuck...

Über eine breite Gesellschafterbasis - bestehend aus

  • dem EL PUENTE e.V.
  • Vereinsmitgliedern und anderen engagierten Einzelpersonen
  • Weltläden und Aktionsgruppen sowie
  • dem Belegschaftsverein CoCo e.V. und
  • dem Partnerverein PaCo e.V.

versucht EL PUENTE ein verantwortliches Miteinander zu fördern und alle am Handel Beteiligten mit einzubeziehen. Die Grundidee und –Konzept der Partnerschaft ist nach wie vor das Kernelement des Unternehmens. In PaCo haben sich Partnerprojekte aus Übersee erstmals zu einer Vereinigung zusammengeschlossen, die gleichberechtigt über Sitz und Stimme in einer alternativen Handelsorganisation verfügt.

Ein solidarischer Handel ohne Ausbeutung, verbunden mit entwicklungspolitischer Öffentlichkeitsarbeit soll den Weg für eine gerechtere Wirtschaftsordnung bereiten, die jeder Einzelne beeinflussen und unterstützen kann.


Kernelemente unseres Handels:

  • Zahlung gerechterer, von den Produzenten kalkulierter Preise.
  • Förderung von Gemeinschaftsaufgaben im Gesundheits-, sozialen und politischen Bereich.
  • Förderung von ökologischer Landwirtschaft.
  • Vorfinanzierung der Produktion.
  • Kontinuierliche Zusammenarbeit und langfristige Verträge.
  • Unterstützung einer nachhaltigen Projekt- und Produktentwicklung.
  • Umfassende Informations- und Bildungsarbeit für Weltläden und Aktionsgruppen.
  • Kostendeckendes, nicht profit-orientiertes Wirtschaften.
  • Transparenz und Überprüfbarkeit der Handelsbeziehungen und Wirtschaftsweisen.

Geprüft werden die Handelskontakte der GmbH von einem unabhängigen Projektpartnerausschuss (PPA). Dieser setzt sich aus Vertretern des EL PUENTE e.V. und der Weltläden zusammen. Zentrales Anliegen des PPA ist es, dass der Nutzen der Zusammenarbeit denen zufließt, die gesellschaftlich benachteiligt sind.

 

zum Fair Trade Online-Shop
Frisch eingetroffen

 
 

 
 
     
 :   €/ 
zum Artikel

Entdecken Sie fair gehandelte Produkte von unseren Partnern aus aller Welt!

ae1-10-001

ae1-10-001
Sesamriegel mit Honig
Ihr Preis inkl. MWSt: 0.79 €
zum Artikel

ae1-10-005

ae1-10-005
Datteln im Palmblattkörbchen
Ihr Preis inkl. MWSt: 4.90 €
zum Artikel