zum Inhalt
EL PUENTE - Fair Trade
 

PARC

PDF-Icon Download der Projektinfos

1983 hat sich in Jericho eine Gruppe von einheimischen Agrarwissenschaftlern zum Palestinian Agricultural Relief Committee (PARC) zusammengeschlossen. 1987 verlegte PARC seinen Sitz nach Jerusalem. 1991 wurde PARC offiziell von der Arabischen Gesellschaft für Landschaftsentwicklung als "Organisation für rurale Entwicklung" anerkannt.

pl2 PARC1Heute gilt PARC als wichtigste palästinensische Organisation im Landwirtschaftssektor. So ist es auch nicht erstaunlich, dass einer der Leiter von PARC an den palästinensisch-israelischen Friedensverhandlungen teilgenommen hat. Das Angebot, in der neuen palästinensischen Regierung mitzuarbeiten, hat PARC allerdings ausgeschlagen, um sich weiterhin in politischer Unabhängigkeit für die Kleinbauern einsetzen zu können. Hauptziel von PARC ist die Unterstützung der Kleinbauern in den seit 1993 der palästinensischen Selbstverwaltung unterstellten Gebieten Westbank und Gazastreifen. Die Unterstützung bezieht sich zum einen auf den produktionstechnischen und wirtschaftlichen Bereich (Verbesserung der Anbau-, Ernte- und Verarbeitungstechniken, höhere Preise, direkte Vermarktung), zum anderen auf die politische Ebene (Verteidigung der Landrechte gegenüber israelischen Konfiszierungen, Wiederaufforstung, Bildungsprogramme, einkommensschaffende Projekte).

pl2 PARC2Ein besonderes Anliegen ist seit Jahren die Förderung von Frauen (Frauenkooperativen, spezifische Ausbildungsprogramme und andere einkommensschaffende Projekte). 1990 gründete PARC für die Vermarktung der Produkte das Agricultural Trading Service Center (ATSC), das seit 1993 in finanzieller und administrativer Hinsicht unabhängig ist. Zu seinen Aufgaben gehört die Beratung bei der Einführung bzw. Förderung diverser Agrarprodukte sowie deren Weiterverarbeitung, Qualitätskontrolle, Etikettierung, Verpackung und Vermarktung. PARC hat etwa 30 Festangestellte sowie rund 50 freiwillige Mitarbeiter, die in 145 Dörfern bzw. sieben Regionen der Westbank und an 23 verschiedenen Orten im Gazastreifen wirken.

pl2 PARC3Die palästinensischen Medjool Datteln, die EL PUENTE unter anderen über PARC bezieht, stammen von der Produzentenvereinigung Palm Tree Farmers’ Association. Das Westjordanland ist von extremem Wassermangel geprägt. Der Dattelanbau im Jordan-Tal und in Jericho ist somit für viele Bauern eine gute Lösung, da hierfür erheblich weniger Wasser benötigt wird als für den Anbau anderer Früchte. Datteln gehören zu den ältesten kultivierten Baumfrüchten der Welt. Bereits vor über 5000 Jahren hat die Dattelpalme zur Ernährung der Nomaden in der Wüste beigetragen. Wegen ihrer Größe und ihres besonders guten Geschmacks bekommen Medjool Datteln Beinamen wie „Kronjuwel unter den Datteln“ oder „Königin der Datteln“. Sie enthalten viel Fruchtfleisch und sind aufgrund ihres hohen Fruchtzuckergehaltes außerordentlich süß. Die Datteln werden vor dem Verzehr getrocknet und haben einen leicht zu entfernenden Kern.

Produkte von PARC finden Sie bei EL PUENTE mit dem Projektcode pl2.
 

nach oben

(Land: Palästina, Projektcode: pl2)

zum Fair Trade Online-Shop
Frisch eingetroffen

 
 

 
 
     
 :   €/ 
zum Artikel

Entdecken Sie fair gehandelte Produkte von unseren Partnern aus aller Welt!

Herkunft: Palästina
pl2-10-200

pl2-10-200
Couscous, Vollkorn
Ihr Preis inkl. MWSt: 4.70 €
zum Artikel

pl2-10-200

pl2-10-200
Couscous, Vollkorn
Ihr Preis inkl. MWSt: 4.70 €
zum Artikel

Programmierung Online-Shop: lilac-media
nach obennach oben  |  druckendrucken