Presse

Anhaltendes Wachstum: Fairer Handel erreicht neue Käufergruppen

 
Mit 1,14 Milliarden Euro erzielte der Faire Handel in Deutschland 2015 einen neuen Rekordumsatz. Eine Ursache dafür sind neue Käufergruppen, die zu fair gehandelten Produkten greifen. Auch das im niedersächsischen Nordstemmen ansässige Fairhandels-Unternehmen EL PUENTE verzeichnet eine stetig wachsende Nachfrage.

EL PUENTE erwirtschaftet mehr als 10 Mio. Euro Umsatz

 

 
Die Fairhandels-Organisation EL PUENTE konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16, das am 30. Juni endete, einen Umsatz von über 10 Millionen Euro erwirtschaften. Damit erzielte das im niedersächsischen Nordstemmen ansässige Unternehmen eine Umsatzsteigerung von 3%.

ARD-Sendung 'Vorsicht Verbraucherfalle'

 

 

Am 06. Juni prüfte das ARD-Magazin „Vorsicht Verbraucherfalle!“ verschiedene Siegel aus dem Fairhandels-Bereich. Dabei wurde vor allem Kritik am Mengenausgleich und geringen Prozentanteilen von fair gehandelten Waren in sogenannten Mischprodukten geübt. Diese Kritik betrifft EL PUENTE nicht. EL PUENTE akzeptiert keinen Mengenausgleich und hält sich an die selbstgesetzte Maßgabe von einem Fairhandels-Mindestanteil von 50% in Mischprodukten.

Lidl erhält Fairtrade-Award Weltläden stehen für Fairen Handel auf ganzer Linie

 

Discounter und Supermärkte bieten ein wachsendes Sortiment an Fairtrade-zertifizierter Ware an. Nun wurde die deutsche Discounter-Kette Lidl mit dem Fairtrade-Award in der Kategorie „Handel“ geehrt. Die Fairhandels-Organisation EL PUENTE verweist in diesem Zusammenhang auf das breite Sortiment und die Handelsphilosophie der Weltläden.

Die älteren Nachrichten finden Sie in unserem Archiv.