Avontuur Offloading am 23. Juli

Nina Labode

Ein Beitrag von

mehr Beiträge von

Avontuur Offloading

Am 23. Juli 2020

Nun steht es fest: Der Wind weht günstig und die Avontuur wird am 23. Juni in den Hamburger Hafen einlaufen. Der Segelfrachter bringt unseren Kaffee aus Nicaragua per Windkraft zu uns. Die Ankunft und das Rahmenprogramm werden in diesem Jahr über einen Live-Stream direkt zu Euch übertragen.

Ein Blick in die Zukunft

Wir von El Puente segeln nun schon zum zweiten Mal unseren Kaffee mit dem Segelfrachtschiff Avontuur. Das Projekt ist ein überragendes Symbol für den nachhaltigen Transport und Klimaschutz. Die Menge unseres Kaffee Ahoi haben wir in diesem Jahr nochmals erhöht. Doch damit soll noch lange nicht Schluss sein mit unserem Engagement für nachhaltigen Transport. Wir möchten uns auch an weiteren, geplanten Projekten von Timbercoast beteiligen. Konkret geht es dabei um den Bau eines Containerschiffes, das mit einer Kombination aus Wasserstoff und Wind angetrieben wird, und damit das Engagement für den klimafreundlichen Transport bio-fairer Waren weiterführt. Wann die Planung abgeschlossen und die Umsetzung erfolgt, muss noch genauer bestimmt werden. Sicher ist jedoch: Wir unterstützen dieses großartige Engagement und sind mit an Bord!

 

Seid dabei!

Trotz Corona-Pandemie wollen wir Euch an der Ankunft teilhaben lassen. Auch, wenn es in diesem Jahr vor Ort am Hamburger Hafen nicht möglich ist. Verfolgt unsere Live-Streams über den Avontuur-Offloading Instagram-Kanal.

Unser Kaffee Ahoi ist eine besondere Spezialität. 100% Fair Trade Arabica-Kaffee aus Nicaragua - und wir bilden uns ein, dass auch ein Hauch von frischer Seeluft durch die Kaffeetasse weht. Denn der Kaffee Ahoi ist nahezu klimaneutral von Lateinamerika nach Deutschland gesegelt. Ermöglicht hat dies das Segelfrachtschiff Avontuur. Und hier geht es zu der feinen Kaffeespezialität!

Zum Kaffee Ahoi

Ähnliche Beiträge