El Puente-Kaffee segelt: Unser Kaffee aus Nicaragua ist auf dem Weg!

Anna-Maria Ritgen

Ein Beitrag von Anna-Maria Ritgen

mehr Beiträge von Anna-Maria Ritgen

Neue Infos vom 02. Mai 2019

Ein paar Fakten zur vierten Tour des wunderbaren Segelschiffes Avontuur. Das Schiff hat bereits mehr als 9,000 Seemeilen zurückgelegt. Über 5,000 sind noch zu segeln, bis die Besatzung wieder am Hafen von Elsfleth anlegt. Wenn alles glatt läuft, kommt die Avontuur Ende Juni in Hamburg an, wo unser Kaffee entladen und weiter nach Gronau zu unserer Kaffeerösterei transportiert wird.

 

Worum geht es?

Um ein Zeichen für den umweltfreundlichen Warentransport zu setzen, reist ein Teil unseres Nicaragua-Kaffees in diesem Jahr per Segelschiff. Den Arabica-Kaffee von unserem Handelspartner Tierra Nueva verkaufen wir als limitierte Sonderedition. Ende März hat die wertvolle Fracht den Hafen in La Ceiba in Honduras verlassen. La Ceiba ist ein kleiner Hafen. Hier kann der Kaffee noch per Hand verladen werden und die anfallenden Kosten sind tragbar. Nun ist der Kaffee unterwegs auf der Avontuur, um, so ist zumindest der Plan, im Juli in Hamburg anzukommen.

Ihr wollt mehr über den Kaffee erfahren und schauen, wie weit die Bohnen schon gesegelt sind?
In diesem Blog-Beitrag versorgen wir Euch regelmäßig mit neuen Infos.
Auf https://timbercoast.com/de/schiffsposition/ könnt Ihr nachschauen, wo sich der Segelfrachter Avontuur mit unserem Kaffee an Bord gerade befindet. Wir sagen Ahoi!

 

(Foto: Verena Bruening)

Ähnliche Beiträge