fbpx

Lieferkettengesetz – gerade jetzt!

Lieferkettengesetz
Nina Labode

Ein Beitrag von

mehr Beiträge von

Gemeinsam mit dem Forum Fairer Handel (FFH) und dem Weltladen-Dachverband (WL-DV) fordern wir ein Lieferkettengesetz. Gerade in den Zeiten der Corona-Pandemie zeigt sich, dass wir ein solches Gesetz brauchen. Denn je transparenter Lieferketten sind, desto eher bleiben wir handlungsfähig. Das gilt auch für das Risikomanagement. Darum tauschen wir uns mit zahlreichen unserer Handelspartner zu den aktuellen Herausforderungen aus. Gemeinsam schauen wir, wie wir sie bestmöglich unterstützen können. Auch das gehört für uns zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht.

Wie könnt Ihr aktuell die Initiative Lieferkettengesetz unterstützen?

Nehmt an der E-Mail-Protestaktion der Initiative an Bundeswirtschaftsminister Altmaier teil!

Der Hintergrund: Bundesarbeitsministerminister Heil und Entwicklungsminister Müller haben in den letzten Wochen angekündigt, ein Lieferkettengesetz vorzulegen und werden dabei auch von Kanzlerin Merkel unterstützt. Wirtschaftsminister Altmaier spricht sich jedoch nach wie vor dagegen aus. Gemeinsam wollen wir ihn überzeugen!

Was muss drin sein?

Dieser Kampagnen-Film vom FFH fasst für Euch wichtige Punkte zum Lieferkettengesetz zusammen.

Einblicke in die Lieferkette von Keramik

Warum wir ein Lieferkettengesetz wichtig finden? Das erläutern wir Euch im Interview mit dem WL-DV. In der online Version berichten wir zusätzlich über die aktuelle Situation bei Thimi Ceramics. Das Interview findet Ihr auch im Begleitheft zum Weltladentag.

Pressemitteilung und Kampagnen-Materialien

Lest mehr zu den aktuellen Entwicklungen in den aktuellen Pressemitteilungen der Initiative Lieferkettengesetz.

Ausführlichere Informationen zum Thema liefert das Begleitheft zum Weltladentag auf der Website des WL-DV. Informiert Euch auch in den bisherigen Online-Seminaren der Initiative Lieferkettengesetz.

Ähnliche Beiträge