Quinoa-Müsli

Ein Beitrag von

mehr Beiträge von

Ein guter Start in einen neuen Tag – oder für Zwischendurch. Für kleine und große Leckermäuler.

Für 2 – 3 Protionen

Zutaten:

120 g bunte Quinoa

200 ml kalte Milch

25 g Kokosblütenzucker

1 kleine Prise Salz

1 TL Zimt

10 g Quinoa „Pop“

20 g Puderzucker

50 g Nuss-Frucht-Party nach Wahl

 

Zubereitung:

Die bunte Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser gut abspülen und mit der Milch zum Kochen bringen – nicht salzen. 10 min. leicht köcheln lassen, vom Herd nehmen, quellen und abkühlen lassen. Dabei 2 – 3 Mal umrühren.

Den Kokosblütenzucker, eine kleine Prise Salz und den Zimt unter die bunte Quinoa-Masse mischen. 15 min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Abschmecken und ggf. nachwürzen.

Inzwischen die Quinoa „Pop“ ohne Fett in einer Pfanne langsam erhitzen, dabei immer leicht schwenken. Bei beginnender Bräunung, den Puderzucker hinzugeben. Wenn der Puderzucker auf dem Pfannenboden karamellisiert, den Pop solange rühren, bis das Karamell vollständig verteilt ist. Die karamellisierten Quinoa „Pop“ in ein Gefäß zum Abkühlen geben und dabei leicht zerbröseln.

Kurz vor der Mahlzeit die Quinoa „Pop“ zusammen mit der Nuss-Frucht-Party-Mischung unter die bunte Quinoa-Masse mischen und anschließend in gemütlicher Atmosphäre genießen.

 

grün = Produkte sind bei El Puente erhältlich

 

Erhaltet die Zutaten für dieses Rezept schnell und einfach in unserem Online-Shop.

Außerdem: Zur Fairen Woche besucht uns Nelson Perez von ANAPQUI. Auf seiner Rundreise durch Deutschland erklärt er, wie die Kleinbauern vom Klimawandel betroffen sind.
Die Fragen „Wie wird Quinoa eigentlich angebaut?“ und „Wie profitieren die Quinoa-Bauern vom Fairen Handel?“ erklären wir kurz im Portrait zu unserem Handelspartner ANAPQUI.

Viel Spaß beim Entdecken und Genießen.

Ähnliche Beiträge