Vanille-Kipferl mit Quinoa

Quinoa-Kipferl

Ein Beitrag von

mehr Beiträge von

Das wohl beliebteste Weihnachtsgebäck in Deutschland sind die Vanille-Kipferl. Der Mürbeteig mit dem herrlichen süßen Geschmack begeistert kleine wie große Keksfreunde. Wer einmal die klassische Kipferl etwas anders probieren möchte, dem legen wir die Vanille-Kipferl mit Quinoa ans Herz. Mindestens so lecker wie der Klassiker und zudem glutenfrei.

Zutaten:
50 g Chia-Samen
300 ml Wasser
100 g weiße Quinoa
2 EL Rohrohrzucker
200 ml Milch
2 Vanilleschoten
3 EL Aprikosenkernöl
1/2 TL Salz
2 TL Orangenabrieb
2 TL Zitronenabrieb
30 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:
Die Chia-Samen kurz im Wasser quellen lassen, pürieren und ca. eine Stunde weiter quellen lassen. Inzwischen die Quinoa gut abspülen, in einem Topf ohne Fett anrösten. Steigt kein Wasserdampf mehr auf, mit dem Rohrzucker karamellisieren. Milch und ausgekratzte Vanilleschoten hinzu geben, bei kleiner Hitze 12 Minuten köcheln lassen, anschließend abkühlen und ausquellen lassen. Aprikosenkernöl und Salz hinzufügen und gründlich pürieren. In Frischehaltefolie im Kühlschrank 1/2 Stunde ruhen lassen. Quinoa-Masse und Chia-Masse gut vermengen, Orangen- und Zitronenabrieb, Haselnüsse, eine Prise Salz und das Mark aus zwei Vanilleschoten dazu geben. Masse erneut für 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen, aus der Masse Kipferl formen und bei maximal 170 Grad Umluft 25-30 Minuten backen. Mit Vanillezucker bestreuen und abkühlen lassen. Beim Abkühlen gut bewachen, sonst sind sie weg, bevor die Gäste da sind.

grün = Produkte sind bei El Puente erhältlich
schwarz & fett = diese Zutaten werden zusätzlich benötigt

Erhaltet die Zutaten für dieses Rezept schnell und einfach in unserem Online-Shop.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Ähnliche Beiträge