ACEBA

Die Produzenten-Organisation ACEBA liegt im Amazonas-Regenwald im Westen Boliviens, an der Grenze zu Brasilien und Peru im Departamento Pando. Zu ACEBA gehören etwa 50 Familien, die über ein weites Gebiet verstreut leben. Für die Menschen ist das Sammeln der Paranüsse die wichtigste Verdienstquelle. Der Verkauf der Nüsse im Fairen Handel ermöglicht ihnen ein verlässliches Einkommen.

Mit Beginn der Regenzeit fallen die Paranuss-Früchte vom Baum. Paranüsse können bisher nicht auf Plantagen angebaut werden. Die Kleinbauern sammeln die Nüsse von den Paranuss-Bäumen in der Umgebung ihrer Dörfer.
Das Sammeln des Produktes in seiner natürlichen Umgebung hat viele Vorteile: Das natürliche Ökosystem des Regenwaldes bleibt intakt, da keine neuen Pflanzungen angelegt werden, sondern die vorhandene Natur schonend und nachhaltig genutzt wird. Zudem haben die Paranüsse durch ihren natürlichen Ursprung eine hervorragende Bio-Qualität.

ACEBA hat einen Fonds, aus dem vor der Ernte Überbrückungsgelder an die Mitglieder gezahlt werden. Die Vorfinanzierung wird ebenfalls unter den Mitglieder aufgeteilt.