SOAP-n-SCENT Co., Ltd.

Das thailändische Unternehmen hat seinen Sitz in Chiang Mai. Hier fertigen 25 Produzent*innen Seife in Handarbeit. Seit 2019 beziehen wir die Seifen von Soap-n-Scent.


Ökonomische Fairness

Mit der Herstellung fairer Seife schafft Soap-n-Scent Arbeitsplätze in Thailand. Dabei bietet das Unternehmen den Mitarbeiter*innen einen jährlichen Anstieg des Gehalts, einen Beitrag zur Gesundheitsversorgung und zahlt Boni. Als WFTO Mitglied richtet Soap-n-Scent seine Produktion an den 10 Grundsätzen des Fairen Handels aus.


Soziales Engagement

Die Mitarbeiter*innen profitieren von Schulungen in den Bereichen der Arbeitssicherheit, Erste Hilfe und dem Fairen Handel der WFTO. Zusätzlich finden Seminare unter anderem zur Qualitätskontrolle statt. Monatlich findet ein besonderes Essen für alle Mitarbeiter*innen statt und einmal im Jahr macht die Belegschaft einen gemeinsamen Ausflug.


Ökologische Herstellung

Alle Seifen sind vegan und bestehen aus pflanzlichen Ölen. Zu den Zutaten gehört auch Palmöl. Für ihre Seifen verwenden die Produzent*innen ausschließlich nachhaltiges, RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil) zertifiziertes Palmöl. Die RSPO-Kriterien sehen unter anderem vor, dass sich die produzierenden Unternehmen an Gesetze halten und verantwortlich mit Ökosystemen und Umwelt umgehen. Dazu gehört auch, dass keine Brandrodung für neue Ölpalm-Plantagen erfolgen darf.


Produkte von Soap-n-Scent sind bei El Puente mit dem Code tl7 gekennzeichnet.