Vinos Santa Ema S. A.

Santa Ema ist ein chilenischer Familienbetrieb, der im Valle de Maipo südlich von Santiago de Chile angesiedelt ist. Seit 1956 wird dort Wein angebaut. Auf einigen Feldern wird mit Maschinen geerntet, ansonsten per Hand. Die Bewässerung erfolgt über Schläuche an der Pflanze selbst, wodurch die Qualität des Weins sehr gut kontrolliert werden kann.

Santa Ema ist ein traditionsreicher Familienbetrieb. Der Wein wurde zunächst auf dem heimischen Markt verkauft. Seit 1986 exportiert der Betrieb auch. Heute sind dort etwas mehr als 100 Angestellte in den eigenen Weinbergen, in der Bodega (Weinherstellung) und in der Verwaltung bzw. im Vertrieb beschäftigt.

Die eigene landwirtschaftliche Produktion und die Bodega sind zertifiziert: Sie entsprechen den Fairhandels-Kriterien des Fair For Life-Siegels (mehr Informationen: www.fairforlife.org). Jedes Jahr veröffentlicht Santa Ema einen Nachhaltigkeitsbericht. Der Betrieb legt Wert auf höchste Sozialstandards. Von der Fair-Trade-Prämie finanzieren sie unter anderem einen Fonds zu Gesundheit und Bildung für die Angestellten aus der Region, von dem auch die restliche Bevölkerung profitiert.