fbpx

DIY-Anleitung: Kaffeefilter aus Stoff

Kaffeefilter web 1

Ein Beitrag von

mehr Beiträge von

Weg vom Coffee-To-Go hin zum langsamen Kaffeegenuss. Die einfache wie ursprüngliche Kaffeezubereitungsart mit den Handfilter erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Eine perfekte Zero-Waste-Ergänzung dazu ist der selbst genähte und wiederverwendbare Kaffeefilter. Und so geht´s:

Kaffeefilter web 1

Zuallererst benötigt Ihr folgende Materialien: Stoffreste (wir haben hier Leinen genommen, der Stoff sollte möglichst locker gewebt sein), eine Stoffschere, Schneiderkreide, Stecknadeln, einen Kaffeefilter als Vorlage, Nähmaschine und Garn.

Zunächst nimmst Du den Stoff doppelt und steckst ihn zusammen, damit er nicht verrutscht. Dann brauchst Du einen Kaffeefilter als Muster. Diesen legst Du auf den Stoff und zeichnest ihn mit Schneiderkreide ab.

Kaffeefilter web 2
Kaffeefilter web 2

Nun geht es ans  Schneiden...

Als Fair-Händler arbeiten wir nach den 10 Grundsätzen des Fairen Handels der World Fair Trade Organization (WFTO) und werden auf deren Einhaltung regelmäßig überprüft. Die folgenden  Kriterien sind für uns im fairen Kaffeehandel besonders wichtig. Sie markieren die vielfach großen Unterschiede zu konventionellem Kaffeehandel.

Was macht fairen Kaffee fair?

Anschließend kannst Du die Stecknadeln entfernen und die Stoff auseinanderklappen. Anschließend nähst Du mit einem Zickzack-Stick entlang des Bogens. Dann faltest Du den Kaffeefilter wieder zusammen und nähst die Kanten ebenfalls mit einem Zickzack-Stick zusammen.

Kaffeefilter web 3 e1604502077629
Kaffeefilter web 6

Schon ist der Kaffeefilter fertig und bereit für die erste Tasse Kaffee. Reinigen solltest Du ihn am besten per Hand. Einfach das Kaffeepulver für ein Peeling oder als Dünger nutzen und den Filter mit Wasser gründlich ausspülen.

Bio, fair und nachhaltig: Unser Fair Trade Kaffee zeichnet sich durch beste Qualität aus: Von Hand geerntet, in der Sonne getrocknet und schonend Langzeit geröstet. Dabei bieten wir eine große Auswahl an verschiedenen Länderkaffees. So geht Genuss mit gutem Gewissen.

Zu den Fair Trade Kaffees

Ähnliche Beiträge