Kaffee des Monats

Café Liberté aus dem Kongo

El Puente Oromia Kaffee aus Äthiopien Kaffee des Monats El Puente Oromia Kaffee aus Äthiopien Kaffee des Monats

 

Unser Fair Trade-Kaffee des Monats Februar, der Café Liberté, wird von der kongolesischen Kooperative Muungano an der Grenze zu Ruanda angebaut. Beheimatet am Kivu-See zählt die Kooperative heute über 4.000 Mitglieder. „Muungano“ heißt auf Suaheli „Miteinander“. Durch den Anbau von Bio-Kaffee bringt die Kooperative Kleinbäuer*innen, die durch den Bürgerkrieg getrennt wurden, wieder zusammen. Mit Unterstützung von El Puente konnten sich die Kooperativenmitglieder in wichtigen Themen wie Bio-Anbau, Düngerherstellung und Umweltschutz weiterbilden und das Gelernte gemeinsam umsetzen.

 

Der Café Liberté überzeugt durch seine angenehm milde Würze. Es ist ein außergewöhnlicher Kaffee, unvergleichlich im Geschmack. Mit einem guten Körper und feiner Säure können auch florale Aromen und eine leichte Kakao-Note herausgeschmeckt werden. Die mittlere Röstung rundet den Kaffee ab. 

2 Elemente

pro Seite