Fairer Handel

El Puente gehört zu den Pionieren der Fairhandels-Bewegung. Seit Anfang der 1970er Jahre setzen wir uns für einen gerechten Welthandel ein. Dabei halten wir schon immer an unseren bewährten Kriterien fest. Unser Ziel: Produzenten durch faire Preise ein existenzsicherndes Einkommen zu ermöglichen und ihre Arbeitsbedingungen nachhaltig verbessern.

„Fairer Handel“ oder auch „Fair Trade“ ist heute ein weit verbreitetes Schlagwort - doch was steckt dahinter? Wer bestimmt was „fair“ ist und was nicht? Der Begriff „fair“ ist rechtlich nicht geschützt. Die Netzwerke des Fairen Handels haben sich daher auf eine gemeinsame Definition geeinigt:

Diese Definition bildet die Grundlage unserer Arbeit. In unseren Kriterien richten wir uns nach der Dachorganisation der 100%-Fair-Händler: der Welt-Fairhandels-Organisation (WFTO). El Puente stärkt mit seiner Mitgliedschaft in diesem und anderen Netzwerken den gemeinsamen Gedanken des Fairen Handels weltweit. Zudem setzen wir in unseren Fairhandels-Kriterien individuelle Schwerpunkte. So arbeiten wir fast ausschließlich mit Kleinbauernkooperativen und kleinen Familienbetrieben zusammen. Unsere Vision ist ein faires Miteinander.